"beim Strehern" - Eslarner Zoiglstum

https://www.wirtshausfreunde.de/media/reviews/photos/thumbnail/400x400s/47/92/a8/20180615-204934-82-1529307685.jpg
 
4.9 (1)
343   0   10   0   0   0
Lokal bewerten
"beim Strehern" - Eslarner Zoiglstum
Bayern
92693 Eslarn
Tillystr. 4

Kontakt

Telefon
09653/1355
Telefax
09653/929840
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Inhaber
Familie Albert Grießl
Facebook
Besuche uns auf Facebook!

Öffnungszeiten

Freitags
ab 14:00 Uhr bei Zoigl-Ausschank
Samstags
ab 14:00 Uhr bei Zoigl-Ausschank
Sonntags
ab 11:30 Uhr bei Zoigl-Ausschank

Brauerei

Brauerei
Kommunbrauhaus Eslarn

Gastronomie

Wirtshaustyp
  • Biergarten
  • Zoiglstube
Küche
  • Bayerisch
  • Kleinigkeiten
Hauseigene Brauerei
ja
Spezialitäten
Schlachtschüsselessen, Zoiglbrotzeiten, oberpfälzer Spezialitäten, hausgemachte Kuchen und Torten.
Alle Speisen und Zoiglbier aus eigener Herstellung, Hausschlachtung.
Eigene Hausbrennerei
Besonderheiten
eigene Metzgerei

Platzangebot

Sitzplätze Gastraum
45
Veranstaltungsraum
Ja
Plätze Veranstaltungsraum 1
45

Angebote

Parkplätze
Ja
Rauchen erlaubt
Nein
Übernachten
Ja

Beschreibung

 

Beim Strehern gehts zünftig zu. Neben der Hausschlachtung kommen auch die Schnäpse aus der eigenen Brennerei und zu den deftigen Schmankerln spielt meistens die Musi auf.

Besucherbewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.9
Location 
 
5.0  (1)
Essen 
 
5.0  (1)
Getränke 
 
4.0  (1)
Personal/Service 
 
5.0  (1)
Preise 
 
5.0  (1)
Sauberkeit allgemein 
 
5.0  (1)
Sanitäre Einrichtungen 
 
5.0  (1)
Spaßfaktor 
 
5.0  (1)
Kinderfreundlichkeit 
 
5.0  (1)
Schon angemeldet? oder erstelle deinen Account
Gesamtbewertung 
 
4.9
Location 
 
5.0
Essen 
 
5.0
Getränke 
 
4.0
Personal/Service 
 
5.0
Preise 
 
5.0
Sauberkeit allgemein 
 
5.0
Sanitäre Einrichtungen 
 
5.0
Spaßfaktor 
 
5.0
Kinderfreundlichkeit 
 
5.0

Schöne Zoiglstuben mit Musik

Beim Strehern hat uns sofort angesprochen. Der Eindruck von außen, hat sich auch im Inneren wiedergespiegelt. Da es recht war war, konnten wir im Hof unter einem riesigen Sonnensegel sitzen. Überrascht hat uns das -für Zoiglstubenverhältnisse - riesige Angebot an Speisen mit Krenfleisch, saurer Lunge, Ripperln, Schlachtschüssel usw. Wir haben uns letztlich für saure Bratwürstl, Schnitzel mit Kartoffelsalat und Ripperl mit Kartoffelsalat entschieden. Das Fleisch kommt übrigens aus der eigenen Hausschlachtung. Das Essen war sehr gut und schön fanden wir auch die musikalische Unterhaltung durch eine Quetschenspielerin. Das war unser erster Besuch hier, sicher aber nicht der letzte.

Details

Ich war dort …
mit der Familie
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?